Da Vinci Luxury AG: präsentiert sich auf der Deutschen Anlegermesse in Frankfurt am 27.März 2015 Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

20. März 2015

Am 27. & 28. März 2015 findet im Forum Messe Frankfurt die 6. Deutsche Anlegermesse statt. Die Messe gehört zu den Highlights in der Finanzszene. Über 80 Aussteller präsentieren sich jedes Jahr am Finanzplatz Nr.1, in Frankfurt einer breiten Öffentlichkeit.
Da Vinci Luxury wird neben einer Präsenz mit einem Messestand auch auf Vorträgen über die Unternehmensstrategie der Gesellschaft sowie die aktuelle Entwicklung der Tochtergesellschaft Bruno Magli S.p.A. informieren.

Interessierte Anleger können Sich auf der Website der DAM eine kostenlose Eintrittskarte reservieren:

http://deutsche-anlegermesse.de/

Im Forum der Messe Frankfurt werden sich zahlreiche Aussteller präsentieren, die alle Bereiche des Finanzmarktes belegen. Zudem wird die Messe von einem moderierten Rahmenprogramm, durch Fachvorträge und Diskussionsrunden von
Finanzexperten auf drei Bühnen begleitet.

BRUNOMAGLI S.p.A. ist ein renommierter italienischer Produzent für Schuhe, Handtaschen sowie Lederbekleidung und -accessoires und kann auf eine lange Historie zurückblicken. 1936 begann Bruno Magli mit seinen Geschwistern Marino
und Maria, in einer kleinen Kellerwerkstatt in Bologna mit der Produktion von Damenschuhen. Bereits 1947 wurde dann die erste Fabrik eingeweiht und die Produktpalette um Herrenschuhe erweitert. Die heutige Produktionsstätte wurde
1969 in Betrieb genommen. BRUNOMAGLI betreibt heute Show Rooms in Venedig, Italien; New York, USA und Tokyo, Japan und ist weltweit in Retail-Stores verteilt in 19 Ländern vertreten. Gegenstand des Unternehmens st der Handel mit
Konsumgütern sowie die Beteiligung an und die Verwaltung von Unternehmen der Konsumgüterbranche im In- und Ausland sowie die Erbringung von Beratungs- und sonstigen Dienstleistungen für die verwalteten Unternehmen. Geplant ist die
Etablierung einer Luxusmarkenholding für kleine- und mittelständige Unternehmen aus der Modebranche und anderen Luxusbereichen.

Weitere Informationen